Wild beobachten in der Eifel

In Nordrhein-Westfalen finden Sie den majestätischen Eifeler Nationalpark. Dies ist genau der perfekte Ort, um der Natur näher zu kommen und einen Blick aus erster Hand auf die zahlreichen Tier- und Pflanzenarten zu werfen, die der Park zu bieten hat. Der herrliche Wald, der mit knorrigen Eichenwäldern und hügeligen Bächen umschlossen ist, in geheimnisvollen Schluchten, ist eine Schönheit. Die einmalige Chance auf wildes Beobachten mit oder ohne Wildkamera bzw Fotofalle in der Eifel ist ein einmaliges Erlebnis für alle, die Westdeutschland gerne besuchen. In diesem natürlichen Wald leben mehr als 2.170 gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Biber bauen ihre Häuser im frischen, sauberen Flusswasser und Wildkatzen jagen Mäuse in den weiten Waldgebieten. Fledermäuse und Eisvögel gehören zu den Arten, die die Ruhe des Eifel-Parks genießen.